Klare, inhaltsreiche Einblicke in Assets zur einfacheren Entscheidungsfindung

Erkennen und erkunden Sie Ihre IT-Umgebung, um zu erfahren, wie Ihre Benutzer mit Ihren Hardware- und Softwareressourcen interagieren. Fordern Sie nicht genutzte Lizenzen zurück, stellen Sie die Compliance sicher, nehmen Sie True-ups vorweg und reduzieren Sie unnötige Ausgaben.

Sehen Sie sich das Video an.

Was ist LANDESK Asset Intelligence?

Asset Intelligence erkennt, welche Hardware und Software Sie besitzen, verfolgt deren Nutzung und identifiziert Bereiche, in denen Ihre IT-Assets noch besser für Sie arbeiten können. Zur Senkung der IT-Ausgaben können Sie außerdem nicht genutzte Lizenzen zurückfordern und Software neu zuweisen. B2B-Konnektoren, die vom Moment der Anschaffung eines neuen Assets Daten zum Kauf, zur Lease, zur Garantie und zum Vertrag aggregieren, sorgen für Transparenz hinsichtlich der Assetanbieter. Erweitern Sie mit Microsoft Office 365 Support Ihre Verbindungen und gewinnen Sie einen Einblick in Ihre Abonnement- und Berechtigungsdaten, damit Sie intelligente und informierte Entscheidungen treffen können.

Stellen Sie zeitgerecht Informationen für Prüfer bereit, mit denen sich Ihre Compliance verifizieren lässt, damit Sie Ihr nächstes Audit bestehen.

Laden Sie das Datenblatt herunter.

LANDESK Asset Intelligence – Merkmale und Funktionen

Optimieren Sie Ihre Software, indem Sie die Lizenznutzung überwachen und damit vermeiden, dass zu viele oder zu wenige Lizenzen gekauft und True-ups nötig werden, und um die unkontrollierte Zunahme von virtuellen Maschinen zu unterbinden.

Wissen, was gekauft werden muss und wann. Überwachen Sie die Nutzung und den Kauf von Software, um die Compliance zu gewährleisten und unnötige Ausgaben zu vermeiden.

Fordern Sie nicht genutzte Softwarelizenzen automatisch zurück oder mustern Sie sie aus, und behalten Sie dabei durch gezieltes Ansprechen oder Umgehen von bestimmten Benutzern oder Benutzergruppen die Kontrolle.

Greifen Sie auf alle verwalteten und nicht verwalteten IP-fähigen Geräte in Ihrem Unternehmensnetzwerk zu und inventarisieren Sie diese, um sich auf diese Weise ein genaues Bild von Ihrer Assetumgebung zu machen.

Reduzieren Sie manuelle Dateneingaben, eliminieren Sie Kalkulationstabellen und gewinnen Sie mit B2B-Konnektoren für den Import und die Verfolgung von Bestellungen, Gerätetypen, Vertragsinformationen und vieles mehr einen besseren Einblick.

Dashboards, die den geschäftlichen Nutzen für das Unternehmen widerspiegeln, helfen IT-Managern bei der Visualisierung des ROIs und der Identifizierung von Einsparmöglichkeiten auf einen Blick.